Besucher

Heute6
Gestern8
Woche14
Monat114
Insgesamt19293

Vita

Fotograf Udo Hallstein mit der Kamera Fotograf Udo Hallstein, Jahrgang 1955, verheiratet

geboren in Mannheim, seit 1976 wohnhaft in Eckernförde

 

Ausstellungen:

-        Afghanistan im ISAF-Einsatz, Treppenhausgalerie Mohr (2009)

-        Faszination segeln, Treppenhausgalerie Mohr (2010)

-        Pressefotos des Jahres, Eckernförder Stadtmuseum (2010 & 2913)

-      „Eckernförde, Meer und mehr“ Galerie Carlshöhe (2012)

-    „Kirche St. Nicolai“, Maschinenhaus Eckernförde (2013)

-    „Segeln“ Autohaus Ohms Gettorf (2014)

 

Auszeichnungen:

Preisträger der ersten drei Plätze bei „Pressefoto des Jahres 2010“, sowie dritter Platz bei „Pressefoto des Jahres 2013“ im Stadtmuseum Eckernförde

Schon als Jugendlicher nutzte er eine einfache Balgenkompaktkamera und entwickelte die damit entstandenen Schwarzweißaufnahmen in der Dunkelkammer selbst. Erste Spiegelreflex war eine Praktika mit Standardobjektiv, Anfang der achtziger Jahre folgte dann eine Pentax ME mit Standard- und zusätzlichem Schiebezoomobjektiv.

Parallel zur Fotographie trat dann die Filmerei in den Mittelpunkt, zunächst auf Super acht. Es entstanden zahlreiche Kurzfilme. Erst Mitte der 90er Jahre folgte der Umstieg auf Video, dabei entstanden weitere kleine Filme und Dokumentationen.

Die Wiederentdeckung der Fotografie geschah im Sommer 2008, als er im Rahmen eines Bundeswehreinsatzes im nördlichen Afghanistan Land und Leute kennenlernte. Als zeitweiliger Patrouillenbegleiter bestand die Gelegenheit, Landesbewohner mit ihren Lebensbedingungen zu fotografieren und gleichzeitig die Arbeit der ISAF-Truppen zu dokumentieren. Als Kamera wurde eine Kompaktkamera von Sony genutzt. Etliche Fotos wurden im ISAF-Kontingent-Jahrbuch veröffentlicht.

Nach der Marinedienstzeit folgte ab März 2009 bis heute die Tätigkeit als freier Mitarbeiter der Eckernförder Zeitung, wo einer der Schwerpunkte die Segelberichterstattung im Sportsektor neben dem vielfältigen Lokalgeschehen ist.

Das Wissen um die Fotografie wurde autodidaktisch erarbeitet.

Die Entscheidung für das Nikon-System basiert auf Erfahrungen aus der Zeit in Afghanistan. Heute ist die Nikon Kamera, sowohl im DX, als auch im Vollformat fast ständiger Begleiter – auch im privaten Bereich. Neben der Kamera gehört Photoshop und Lightroom für die Bildbearbeitung zum ständigen Werkzeug.

Fotografische Arbeiten erfolgten bislang in der Sport und Personenfotografie. Weitere Schwerpunkte sind Architektur- und Landschaftsaufnahmen. Zahlreiche Fotos für Werbezwecke wurden bei der Eckernförde Touristik GmbH und den Eckernförder Stadtwerken veröffentlicht.